Als Unternehmen von einer bewussten Mobilitätsstrategie profitieren

Zeichnung von Velofahrer vor Arbeitsplatz
Unternehmen sind nicht nur der wirtschaftliche Motor des Kantons Luzern; das mit dem Motor kann man auch wortwörtlich nehmen.

Die Mobilitätswende gelingt nur mit aktiver Teilnahme der Unternehmen. Im betrieblichen Mobilitätsmanagement geht es vor allem darum, den Verkehr nachhaltig, sozial und wirtschaftlich sinnvoll zu gestalten.
Luzernmobil, Pirmin Jung, Jung AG, Car-Sharing, Mobilitätskonzept, Velo-Parkplätze, Elektroauto, Nachhaltigkeit, Verantwortung, Bahnhofsnähe, Good-Practice-Example
Die PIRMIN JUNG Schweiz AG setzt auf Bahnhofsnähe, Videokonferenzen und Car-Sharing
Luzernmobil, Marco Linder, Herzog-Elmiger AG, Velo, Lastwagen, Mobilität, Good-Practice-Example, Unternehmen, Mobilitätskonzept
Mobilität im Abo bei der Herzog-Elmiger AG

Das ökologische Potenzial

Zeichnung von Hand mit Daumen aus dem Blätter wachsen
4 von 5
Erwerbstätigen in der Schweiz sind Pendler:innen.
(Quelle: BFS, 2019)
29km
legt ein:e durchschnittliche:r Pendler:in in der Schweiz pro Arbeitstag zurück.
(Quelle: BFS, 2019)
27%
aller in der Stadt Luzern registrierten Personenwagen sind Firmenautos.
(Quelle: Stadt Luzern, 2017)

Das soziale Potenzial

Im ländlichen Raum des Kantons Luzern verfügen ¾ der Beschäftigten über einen Gratisparkplatz; in der Stadt fast jede:r Zweite. Einem weiteren Viertel steht ein bezahlter Parkplatz zur Verfügung. Mitarbeitende, die zu Fuss, mit dem Velo oder dem öV zur Arbeit pendeln, erhalten meistens keine Unterstützung. Ist das sozial, nachhaltig oder fair?
(Quelle: vif Luzern, 2017)
Zeichnung von Mann mit Daumen nach oben

Das wirtschaftliche Potenzial

Zeichnung von Portemonnaie mit Geldscheinen
1.4 Mrd.
Franken betrugen die Stauzeitkosten 2017.
(Quelle: ARE, 2019)
7%
Haben die Stauzeitkosten zwischen 2010 und 2017 zugenommen.
(Quelle: ARE, 2019)
Stau oder stockender Verkehr entsteht vorwiegend während den Hauptverkehrszeiten, also morgens zwischen 7 und 8 Uhr und abends zwischen 16 und 18 Uhr.

Das behindert auch jene, die auf den strassengebundenen Verkehr (wie öV-Busse, Handwerker, Lieferanten etc.) angewiesen sind.

Bitte drehe das Gerät